Osmium-Identification-Code
OIC für Juweliere

OIC für Juweliere

Wir bitten Juweliere, die Osmium in Schmuck verarbeiten, über diese Seite, einen eigenen Osmium-Identification-Code zu generieren, der das Schmuckstück definiert.

Da Osmium ohne den OIC nicht über Grenzen transportiert oder verkauft werden sollte, ist es nötig auch für Schmuck einen OIC zu erstellen.

Jeder Juwelier muss zur Erstelliung eines OIC in der Plattform als Juwelier angemeldet sein. Er erhält in diesem Prozess gleichzeitig auch den Status eines Großhandelspartners und damit signifikante Einkaufsrabatte. Weitere Informationen hierzu finden Juweliere auf www.osmium-jewelry.com und www.osmium-sales.com.

Die unverbindliche Eintragung erfolgt bitte auf www.osmium-onboarding.com.

Nach der Anmeldung kann der Juwelier oder Schmuckhersteller sich nun mit seinem Login auf dieser Seite hier eintragen. Nun hat er die Berechtigung, mehrere Osmium-Stücke zu einem Schmuckstück zusammenfassen.

Dieses neue Stück beinhaltet natürlich auch andere Materialien wie Platin, Gold, Diamanten oder Palladium. Deshalb können Juweliere hier auch ihren eigenen Verkaufspreis eintragen. Es entsteht ein übergeordneter Code, der für das Schmuckstück gilt und alle anderen eingebauten Osmium-Stücke beinhaltet.

Sollte ein Schmucktstück in der Zukunft wieder getrennt werden, so gelten die ursprünglichen OICs für die Einzelteile weiter. Der übergeordnete Code wird in diesem Fall auf Anfrage durch ein Osmium-Institut gelöscht.

 

 
© 2020
Fenster schließen
OIC für Juweliere